Stress bei der Arbeit: Sicherheitsbestimmungen für ein unfreundliches Büro

Es ist sehr schwer, eine gute Arbeitsfähigkeit in der gespannten Lage zu erhalten. Viel Kraft wird einfach dafür eingesetzt, auf eine Aufgabe konzentriert zu bleiben und die Emotionen von Umstehenden nicht zu achten. Es ist besonders schwer, die Stürme zu bewältigen, die der Chef generiert: Es ist immer eine ungleiche Konfrontation. Und wenn missgünstige Kollegen Anschläge machen? Die einfachen Sicherheitsbestimmungen für extreme Arbeitsbedingungen helfen den Kopf über Wasser zu halten und sich gesund zu erhalten.

Seien Sie pünktlich

Der banalste und dabei genug unangenehme Fehler unter stressigen Bedingungen bei der Arbeit sind Verspätungen. Sogar fünf Minuten Verspätung kann zu einem unangenehmen Gespräch und schlimmstenfalls auch zu schwereren Folgen führen. Sie bereiteten ein Dokument nicht rechtzeitig vor, kamen zur Beratschlagung eine Minute später angelaufen – das ist schon für den Leiter einen Anlass, über Ihr Schicksal im Unternehmen nachzudenken. Solche Fehler können doch oft Geld, Nerven, verlorene Kunden kosten. Pünktlichkeit bestimmt Sie doch in die Gruppe derjenigen, die ihren Pflichten treulich nachkommen, und man darf gegen Sie mindestens formal keine Sanktionen verhängen.

Vertrauen Sie nur sich selbst

Es ist gut, wenn es in der Arbeit einen geprüften Genossen gibt, der abstützen kann. Aber erfahrungsgemäß ist jeder in der Situation, in der die Stärksten überleben, nur sich selbst gegenüber verantwortlich. Es lohnt sich daher nicht, mit der kostenlosen Unterstützung eines Dienstzimmergenossen zu rechnen. Bemühen Sie sich, Geschäfte so zu planen, um mit Ihrer Verantwortung selbständig umzugehen. Bewerten Sie Ihre Kräfte unparteiisch, wenn ein Kollege Sie um Hilfe bittet: Sie können endlich Ihre Aufgabe rechtzeitig überziehen. Also „nichts persönliches, es nur ums Geschäft“. So können Sie nicht in Abhängigkeit von fremden Ambitionen und Stimmung geraten.

Kündigen Sie sich an

Selbst wenn es Ihnen scheint, dass es besser ist, in einem zänkischen Kollektiv nicht herauszulehnen, so zeigt die Praxis das Gegenteil. Eine bessere Gewährleistung der Sicherheit im Büro, in dem es zu überleben üblich ist, ist maximale Öffentlichkeit. Wenn Ihre Errungenschaften vor aller Augen sind, so haben Sie immer die Zeugen Ihrer Kompetenz. Bekräftigen Sie Schlüsselarbeitspunkte durch offizielle Schreiben an Kollegen und Leitung, speichern Sie die Nachrichten aus dem Arbeitschat. Sonst kann Ihre erfolgreiche Idee hinter Ihrem Rücken angeeignet oder gefälscht werden und die Leitung wird keine Wahrheit herausfinden. Und im Moment, in dem eine Kandidatur für den nächstfälligen Abbau ausgewählt werden wird, wird Abschied von Ihnen leicht genommen. Diejenigen, die Intrigen entspannen, sind oft in dieser Kunst perfekt. Und wenn Sie zu ihnen nicht gehören, so ist es für Sie günstiger, die Taktik der Offenheit zu verwenden.

Bleiben Sie ruhig und zuversichtlich

Dieser Ratschlag wird als Spöttelei und Banalität wahrgenommen, aber Selbstsicherheit ist die Grundlage für Ihren Erfolg. Die Beschlüsse, die im Eifer, mit Schaum vor dem Mund gefasst werden, sind selten erfolgreich. Nervenerschöpfung zusammen mit der Notwendigkeit, in einem komplizierten Kollektiv zu arbeiten, erschwert zweifellos die Kontrolle von Emotionen und lässt nicht rechtzeitig seine Gedanken zusammennehmen. Wenn Sie fühlen, dass eigene Ressourcen schon nicht genug sind, kaufen Sie daher eine richtige Arznei zur Unterstützung. Bidicin ist das Präparat, das Ihnen Ruhe und klares Denken schenkt. Es ist auch in allen Schwangerschaftsfristen gefahrlos. Aminosäure Glyzin aktiviert die Schutzhemmung im Gehirn sowie nährt und unterstützt dabei das Nervensystem bei hohen Belastungen. Bidicin hilft durch Ideen glänzen und alles schaffen sowie die härtesten Deadlines einhalten.

So können Sie Arbeitsstress verwenden, um die gewagtesten Berufsziele zu erreichen: Gerade Extrembedingungen werden doch oft Anreiz zur Entwicklung versteckter Talente.

stress, work

Send this to a friend