Geheimnis einer gutmütigen Mutter: Wo nimmt man Kraft und Ruhe, wenn man Kinder erzieht?

Seien Sie eine gute Mutter! Die gute Mutter ist eine intelligente, körperlich aktive, geduldige, fürsorgliche Frau, die immer gleiche Stimmung und angenehmes Lächeln hat. Sie kann lecker kochen, nähen, stricken, beherrscht Englisch, kennt die Grundlagen der Pädagogik, spielt Musikinstrument… Das alles macht das Leben der Kinder voll und interessant, hilft ihnen sich zu entwickeln und glücklich zu wachsen. Und was denken Ihre Kinder daran?

Ideal vs. Realität

Praktisch alle Schwangeren haben einen Traum, für ihr Kind die beste Mutter zu sein. Sie essen richtig, trinken Vitamine, sprechen mit dem Bäuchen, besuchen den Kurs für Eltern, lesen Bücher über Erziehung, wählen schöne Kleidungsstücke aus. Und da kam ein schöner Tag, an dem das Kleinkind auf die Welt kam, und einige Stunden später bekommen Sie Ihr Glück in die Hände, entkräftet und glücklich zu sein.

Alles ist von hier an planlos. Sie schlafen nachts nicht, sind über viele Gründe in Unruhe, wehren sich gegen die Ratschläge der Verwandten, müssen im Leben des Kinds viele wichtige Beschlüsse fassen. Die Wiederherstellung nach der Geburt kann verzögert werden, Brusternährung verursacht Unannehmlichkeiten und tut weh, Sie fühlen sich schuldig des Mangels an Milch, die Beziehung mit Ihrem Ehemann verliert Romantik. Und im Zuge der Wachstumsjahre des Kinds treten die Nichtentsprechungen Ihrem Idealbild immer wieder hinzu. Sie meinten immer, dass man alles mit den Kindern abmachen kann, wenn Sie sie lieben und zu verstehen streben, aber da sprachen Sie Ihren Wildfängen wegen Danebenbenehmens schon zum wiederholten Male versprochene Unterhaltungen ab. Oder Sie lassen alles treiben, wenn man Standhaftigkeit zeigen muss, Sie schalten den Kindern Trickfilme ein und gehen in die Küche Kaffee trinken, weil Sie einfach keine Kraft mehr haben, verantwortlich zu sein.

Was wird mit Ihren Kindern, wenn Sie sie nicht richtig erziehen können?

Kehren Sie zu sich zurück

Wenn Sie eine Mutter werden, hören Sie nicht auf, Sie selbst zu sein. Sie entdecken in sich selbst neue Ressourcen und Gefühle, aber Ihre alten Eigenschaften gehen nirgendwohin: Sie sind derselbe vitale Mensch mit Ihren Wünschen und Möglichkeiten. Die Verantwortung für das Leben eines neuen Menschen ist zu viel und wenn man sich bemüht, alles ideal zu tun, so erschöpft und bringt das außer Atem. Kehren Sie aber jedes Mal nach dem nächstfälligen Eintauchen in Kinderprobleme zu sich zurück.

Leben Sie interessant für sich selbst und es wird Ihren Kindern mit Ihnen interessant. Machen Sie es, was Ihnen Begeisterung und Kräfte gibt. Es ist das beste Vorbild dafür, wie man richtig leben muss, um glücklich zu sein. Wir möchten endlich gerade das für unsere Kinder, wenn wir danach streben, sie zu erziehen und ihnen eine Ausbildung angedeihen zu lassen.

Akzeptieren Sie die Hilfe der Angehörigen! Der Wunsch, alles selbständig zu tun, kann einen losen Streich spielen: Sie werden einfach endlich keine Kräfte sowohl für sich selbst als auch für Ihre Familie haben.

Sorgen Sie für Ihre Gesundheit

Ihre Gesundheit ist die glückliche Kindheit und Jugend Ihrer Kinder. Gesunde Eltern sind aktiv und vollkräftig, sie können die Kinder immer zerstreuen, zusammen mit ihnen laufen und juxen und natürlich materiell erhalten. Die Investitionen in Ihre Gesundheit sind daher die nützlichste Anlage.

Unterstützen Sie das Nervensystem, wenn Sie fühlen, dass Sie moralisch erschöpft sind, dass Sie nicht ausschlafen oder reizempfänglich wurden. Bidicin als Aminosäure, die das Gehirn zur Schutzhemmung verwendet, bewältigt diese Probleme ausgezeichnet. Man kann Bidicin sowohl während Schwangerschaft als auch während Brusternährung einnehmen. Es wird zur Vorbeugung der Nervenerschöpfung bei erhöhten psychologischen Belastungen verschrieben. Bidicin hilft der Mutter immer die Besonnenheit zu behalten und wirklich aufmerksam gegenüber den Kindern zu sein.

Behalten Sie im Auge, das Geheimnis einer guten und gutmütigen Mutter ist eine Sorge nicht nur für eigene Familie sondern auch für sich selbst nicht in geringerem Maße. Die Kultur des Verhaltens zu Ihrem eigenen Leben und Gesundheit wird für Ihre Kinder eine bessere Erziehung sein.

children, pregnancy, stress

Send this to a friend